Inergy und Frontin Group schließen sich zusammen und realisieren eine weitere Expansion auf dem kommunalen Markt

Press releases
Main Capital Partners
01/07/2020

Den Haag, 8. Juni 2020

Frontin, Spezialist für mandantenfähige Planning & Control-Softwareanwendungen verbunden mit den Gemeindefonds, tritt Inergy bei, einer Mehrheitsbeteiligung von Main Capital. Mit diesem Schritt baut Inergy sein Produktportfolio für den halbstaatlichen Markt weiter aus.

Inergy, ein spezialisierter Anbieter von Daten- und Analysediensten, und die Frontin Group haben sich zusammengeschlossen. Die beiden Unternehmen werden unter dem Namen Inergy fortgeführt, wobei die Produktnamen von Frontin als PAUW, BUIG und Frontinfo weiterhin auf dem Markt bestehen bleiben.

Inergy bietet mit seiner aktuellen LIAS-Produktsuite bereits eine breite Funktionalität im Bereich Planning & Control für Kommunen, Provinzen, regionale Gewässer und den Bildungssektor an. Mit diesem Tool ist Inergy Marktführer unter den niederländischen Gemeinden. Die Produkte von Frontin, mit denen die Beiträge des Gemeindefonds ermittelt werden sollen, fügen sich nahtlos in die LIAS-Produkte ein und werden von fast allen niederländischen Gemeinden verwendet.

Inergy konzentriert sich zunehmend auf Softwareanwendungen für den halbstaatlichen Markt und möchte die Kommunen dabei unterstützen, „datengesteuerter“ zu arbeiten. Dies ermöglicht den Kommunen den Zugang zu besseren Managementinformationen und einen besseren Überblick über wichtige Bereiche wie den Geschäftsbetrieb, den sozialen Bereich und den öffentlichen Raum.

Mathijs van Houweninge, CEO von Inergy: „Die Kombination von Frontin und Inergy ist ein wichtiger Schritt vorwärts, um unsere Ambitionen auf dem Regierungsmarkt zu verwirklichen. Die Kombination mit Frontin passt gut in unser Portfolio und unsere Strategie für Tools im Zusammenhang mit  Regierungen. Ich freue mich sehr, dass Dirk Jan, Frontins Aushängeschild, nach der Transaktion weiterhin mit Inergy zusammenarbeiten wird. Immerhin ist er national als Schlüsselexperte des Gemeindefonds anerkannt.“

Über Inergy
Inergy entlastet Unternehmen im Bereich Daten- und Analysedienstleistungen auf der Grundlage der derzeit effektivsten Technologien. Inergy strebt langfristige und erfolgreiche Kundenbeziehungen an, die auf einer Partnerschaftsvision und einer Miterschaffung basieren. Das Motto lautet: Bessere Leistung durch intelligenten Umgang mit Daten.

Die Inergy LIAS-Produktsuite bietet umfassende Funktionen im Bereich Planung und Kontrolle für Kommunen, Provinzen, Wasserbehörden und Bildungseinrichtungen. Mit diesem Tool ist LIAS Marktführer in den niederländischen Gemeinden. Lias hilft den Kommunen, Ziele zu setzen, Ergebnisse zu analysieren und Berichte online für eine große Gruppe von Interessengruppen verfügbar zu machen, von Politikern über Ratsmitglieder bis hin zu Bürgern.

Über die Frontin Group
Frontin liefert drei Online-Produkte: Frontin PAUW, Frontin BUIG und Frontinfo. Im Jahr 2001 wurde PAUW ins Leben gerufen: Diese webbasierte Anwendung unterstützt Kommunen bei der Ermittlung von Beiträgen aus dem Gemeindefonds. Die 355 niederländischen Gemeinden erhalten von der nationalen Regierung Geld aus dem Gemeindefonds in Höhe von rund 31 Milliarden Euro.

Die Kommunen erhalten von der Zentralregierung eine gebündelte Leistung (BUIG) für die Zahlung von Sozialleistungen und für die Verwendung von Lohnkostensubventionen. Frontin BUIG ist das Produkt, mit dem Kommunen Einblick in die Struktur ihrer BUIG-Budgets und ihre finanziellen Perspektiven für die kommenden Jahre erhalten.

Frontinfo ist eine Wissensplattform für Kommunen im Bereich der finanziellen Beziehungen zwischen Regierungen. Wissensexperten aus dem Markt geben Aufschläge für diesen Bericht, wonach die Informationen benutzerfreundlich über App, Newsletter und Website zugänglich gemacht werden.

Über Main Capital Partners
Main Capital Partners ist ein strategischer Investor mit Schwerpunkt auf demnSoftwaresektor in den Regionen Benelux, DACH und Skandinavien. Main hat einen langfristigen Anlagehorizont, der sich auf erfolgreiche Partnerschaften mit Managementteams und anderen Stakeholdern konzentriert, um größere Softwaregruppen aufzubauen. Innerhalb des Software-Sektors ist Main die spezialisierteste Partei für Management-Buy-Outs und späteres Wachstumskapital. Main verwaltet ein Vermögen von rund 1 Milliarde Euro, das für Investitionen in reife und wachsende Softwareunternehmen bestimmt ist. Ein erfahrenes Team von Private-Equity-Experten verwaltet diese strategischen Investmentfonds von Büros in Den Haag, Düsseldorf und Stockholm aus.

Das aktuelle Portfolio der Main Capital Partner umfasst schnell wachsende Software- und SaaS-Unternehmen wie Optimizers, Assessio, GBTEC, Onventis, HYPE Innovation, Cleversoft, Enovation, SDB Groep, JobRouter, GOconnectIT, Inergy, MUIS Software, Artegic, OBI4wan, b+m Informatik, ChainPoint, RVC, Exxellence, WoodWing und Alfa. Main Capital ist auch an dem Managed Hosting-Anbieter Denit beteiligt. Zu den erfolgreich entwickelten ehemaligen Portfoliounternehmen gehören Roxit (kommunale Software), Axxerion (Facility Management-Software) und Ymor (APM-Software).

Hinweis für Redakteure:

Die Pressemitteilung wird von Main Capital herausgegeben. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Charly Zwemstra (geschäftsführender Gesellschafter)
Main Capital Partners B.V., Paleisstraat 6, 251
Tel: +31 (0) 70 324 3433 / 06 51 27 78 05
charly@main.nl
www.main.nl

 

Similar articles

Main Capital unterstützt Optimizers bei der Übernahme von Eezeebee

...

30/07/2020
Marijn Plasse
Weiterlesen

Inergy und Frontin Group schließen sich zusammen und realisieren eine weitere Expansion auf dem kommunalen Markt

...

01/07/2020
Marijn Plasse
Weiterlesen

Main Capital unterstützt Alfa bei der Übernahme von Joliv, um einen führenden e-Health-Player auf dem schwedischen Pflegemarkt zu schaffen

...

15/06/2020
Julia Merri
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, um die aktuellesten Software News von Main Capital Partners zu erhalten.