Main Capital Partners erwirbt IT-Dokumentationsspezialist synetics

Main Capital Partners hat eine Mehrheitsbeteiligung an synetics erworben, einem führenden Anbieter von CMDB- und IT-Dokumentationssoftware.

Persberichten
Press releases
Main Capital Partners
23/06/2022

Main Capital Partners hat eine Mehrheitsbeteiligung an synetics erworben, einem führenden Anbieter von CMDB- und IT-Dokumentationssoftware. synetics bietet eine Software namens i-doit im Bereich CMDB (Configuration Management Database) an, die hilft, IT- und Asset-Infrastrukturen zu dokumentieren und zu verwalten sowie Abhängigkeiten innerhalb der IT- und Asset-Landschaft zu identifizieren. Die Software dokumentiert vorhandene Assets, Items und Objekte und erleichtert den Kunden die Durchführung konformer und effizienter IT Service Management (ITSM) Prozesse. Die Flexibilität und Anwendbarkeit für alle Branchen ermöglicht es Unternehmen jeder Größe und jedes Unternehmenszwecks, kostengünstig mit der Dokumentation ihrer IT und Assets zu beginnen. Mit eigenen und fremden Zusatzmodulen, die über einen Marktplatz angeboten werden, lässt sich die i-doit Lösung zu einer umfassenden ITSM-Suite ausbauen, die es erlaubt, IT-Discovery-, Monitoring- und IT-Security-Prozesse weiter zu automatisieren. Synetics wird in verschiedenen Marktberichten regelmäßig als führender Anbieter im Bereich CMDB anerkannt.

Wachsende Bedeutung von IT-Dokumentation und Compliance
Steigende Erwartungen der Endkunden treiben Unternehmen dazu, Prozesse zu digitalisieren und ihre IT-Landschaften zu modernisieren. Die zunehmende Komplexität der (technologischen) Infrastruktur des Kunden stellt oft eine Herausforderung in Bezug auf effiziente und konforme Verwaltung der (IT-)Assets des Unternehmens dar. CMDB-Software geht diese Herausforderung an und speichert neben der Dokumentation aller relevanten Elemente auch nützliche Informationen und Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Komponenten. Das dringende Bedürfnis der IT-Abteilungen, die Asset-Dokumentation zu vereinfachen und zu synchronisieren sowie Compliance- und IT-Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, führt zu einem erwarteten zweistelligen Marktwachstum in der Zukunft.

Yves Souren, Senior Investment Manager bei Main Capital Partners, kommentierte:
„synetics ist ein stark wachsendes Unternehmen (ca. 30 % wiederkehrendes Wachstum in 2022 erwartet), das eine attraktive Plattform für organische und anorganische Wachstumsstrategien bietet. Mit dem neu entwickelten Cloud-Produkt sehen wir auch außerhalb des DACH-Marktes, wo derzeit wachsende Umsätze generiert werden, viele Chancen. Zusätzlich wollen wir das aktuelle Angebot zu einem umfassenden Enterprise Service Management Angebot ausbauen, um den Kundennutzen weiter zu erhöhen. Wir kennen synetics nun schon seit geraumer Zeit und haben die Entwicklung des Unternehmens in den letzten Jahren sehr gut verfolgt. Wir freuen uns, synetics nun auf seinem zukünftigen Wachstumskurs zu unterstützen“.

Joachim Winkler, Geschäftsführer von synetics, sagte: „Wir haben eine langjährige Beziehung zu Main Capital und sind überzeugt, dass Main mit seiner Erfahrung im Softwaremarkt der richtige Partner für die erfolgreiche Weiterentwicklung von i-doit und unsere nächste Phase des profitablen Wachstums ist“.

synetics GmbH
synetics, gegründet 1996, bietet CMDB-Software an, die das Management der IT- sowie der Asset-Landschaft des Kunden unterstützt und das IT-Service-Management erleichtert. Mit Hauptsitz in Düsseldorf beschäftigt synetics rund 40 Mitarbeiter und betreut rund 1.700 Kunden aus verschiedenen Branchen, insbesondere dem öffentlichen Sektor. Das Unternehmen verfügt über ein sehr großes Partnernetzwerk, vertreibt seine Software aber auch im Direktvertrieb.

Main Capital Partners
Main Capital Partners ist ein führender Software-Investor in den Benelux-Ländern, der DACH-Region und den nordischen Ländern. Main hat fast 20 Jahre Erfahrung in der Stärkung von Softwareunternehmen und arbeitet als strategischer Partner eng mit den Managementteams seiner Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum zu realisieren und exzellente Softwaregruppen aufzubauen. Main beschäftigt über 50 Mitarbeiter und hat Büros in Den Haag, Stockholm und Düsseldorf. Im Oktober 2021 verwaltete Main ein Vermögen von über 2,2 Milliarden Euro. Main hat bis heute in mehr als 130 Softwareunternehmen investiert, die Arbeitsplätze für rund 5.000 Mitarbeiter geschaffen haben.

Similar articles

Die transformative, weitreichende Wirkung des deutschen Softwaremarktes

Die Zahlen deuten darauf hin, dass die deutsche Softwareindustrie trotz der aktuellen weltweiten Wir...

01/12/2022
Esmee Knijff
Weiterlesen

Main erwirbt dänischen Personalmanagement Software Anbieter TimePlan

Main is proud to announce the acquisition of a majority stake in TimePlan Software A/S, a leading pr...

22/11/2022
Fenne Bijl
Weiterlesen

Fortsetzung des profitablen Wachstums in der Software-Landschaft der Benelux-Länder

In den letzten zehn Jahren sind die Softwareunternehmen in den Benelux-Ländern immer profitabler ge...

18/11/2022
Esmee Knijff
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, um die aktuellesten Software News von Main Capital Partners zu erhalten.

reCAPTCHA erforderlich.