Main Capital erwirbt den Mehrheitsanteil an HYPE Innovation

Main Capital hat sich strategisch an HYPE Innovation, einem in Bonn ansässigen Anbieter von Ideen- und Innovationsmanagement Software, beteiligt. Mit seinen hochskalierbaren Lösungen unterstützt HYPE seine Kunden dabei, Menschen stärker zu vernetzen und sie zu befähigen, um Umsätze zu steigern, Kosten zu sparen, Prozesse zu verbessern und die digitale Transformation zu meistern.

Press releases
Main Capital Partners
08/04/2019
Main Capital hat sich strategisch an HYPE Innovation, einem in Bonn ansässigen Anbieter von Ideen- und Innovationsmanagement Software, beteiligt. Mit seinen hochskalierbaren Lösungen unterstützt HYPE seine Kunden dabei, Menschen stärker zu vernetzen und sie zu befähigen, um Umsätze zu steigern, Kosten zu sparen, Prozesse zu verbessern und die digitale Transformation zu meistern.

HYPE Innovation wurde 2001 als DaimlerChrysler Spin-off gegründet und hat sich seitdem zu einem führenden Softwarespezialisten im schnell wachsenden Markt für Innovationsmanagement-Software entwickelt. Mit seinen rund 120 Mitarbeitern unterstützt HYPE seine Kunden dabei, die kollektive Intelligenz von Mitarbeitern, Kunden und Partnern zu nutzen, indem es Ideen sammelt, verwaltet und in Business Cases umsetzt. Das Unternehmen unterstützt mit seinen Lösungen industrieübergreifend Kunden aus der ganzen Welt und hat mehr als 220 Kunden aus verschiedensten Branchen (z.B. Airbus, BASF, Bayer, Bombardier, Bosch, Continental, Deutsche Post DHL Group, Fujitsu, Liebherr, Mattel, Munich RE, Nokia, Osram, Roche, Saudi Aramco, Siemens, ThyssenKrupp, Toyota, Volvo und Volkswagen). HYPE Innovation ist profitabel und hat eine gesunde Wachstumsrate.

Heutzutage führt die fortschreitende Digitalisierung zu immer kürzeren Innovationszyklen und neue Technologien verändern stetig Branchen sowie Geschäftsmodelle. Eine effiziente Kommunikation zwischen Mitarbeitern über Geschäftseinheiten hinweg, ihre Befähigung für spezifische Projekte und die Einbeziehung externer Interessengruppen in Innovationsmanagementprozesse wird zunehmend zu einem auschlaggebenden Faktor, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Industrieexperten gehen davon aus, dass durch den wachsenden Innovationsdruck Unternehmen zunehmend auf intelligente Ideen- und Innovationsmanagementlösungen zurückgreifen werden und somit das Marktwachstum insgesamt in den kommenden Jahren ankurbelt wird.

Mit Blick auf die Zukunft wird Main Capital HYPE aktiv dabei unterstützen, seine starke Wachstumsdynamik aufrechtzuerhalten, indem es das Geschäft weiter internationalisiert und die Value Proposition für seine Kunden insgesamt erweitert. Neben organischen Wachstumsinitiativen werden strategische Zukäufe eine wichtige Säule der gemeinsamen Wachstumsstrategie darstellen, um das innovative Produkt- und Dienstleistungsportfolio zu ergänzen, die Präsenz in verschiedenen Märkten weiter auszubauen und die starke Marktposition als solches zu festigen.

Partnership HYPE Innovation – Main Capital
Dr. Enno Scholz (CEO & Co-Founder of HYPE Innovation):
„Seit der Einführung unseres Flaggschiffprodukts HYPE Enterprise im Jahr 2004 haben wir die letzten 14 Jahren unseren Umsatz jedes Jahr um etwa 23% gesteigert. Das Jahr 2018 war ein weiteres Rekordjahr mit einem Wachstum des Auftragseingangs in Höhe von 30%. Wir sind stolz darauf, als Vordenker im Innovationsmanagement angesehen zu werden und mehr als 220 aktive Unternehmenskunden auf der ganzen Welt zu unterstützen.   

Über mehrere Jahre hinweg haben wir eine Softwarelösung für das Innovationsmanagement entwickelt, die mit minimalen Anpassungen auf große und anspruchsvolle Kunden ausgeweitet werden kann. Wir geben unseren Kunden nicht nur ein Softwareprodukt, sondern eine umfassende Lösung mit an die Hand. Außerdem verfügen wir über ein erstklassiges Beratungsteam aus erfahrenen Fachleuten, die unsere Kunden dabei unterstützen, den Mentalitätswandel erfolgreich zu bewältigen, der für die Einführung eines nachhaltigen und langfristigen Innovationsprogramms in ihren Unternehmen notwendig ist.

Unsere Kunden und Partner sehen die Investition von Main Capital als weitere Bestätigung unserer erfolgreichen Strategie und als weitere Stärkung unserer führenden Marktposition im Bereich Innovationsmanagement. Ich persönlich glaube, dass die transparente, respektvolle und praktische Kultur von Main Capital die Denkweise widerspiegelt, die bei HYPE Innovation täglich gelebt wird.“

Dr. Frank Henningsen (CTO & Co-Gründer von HYPE Innovation):
Mit der stetigen Wandlung des Profils eines Innovationsmanagers entwickeln sich auch die Fähigkeiten von HYPE Enterprise weiter. In den letzten Jahren sahen wir aus diesem Grund auch einen steigenden Bedarf für die HYPE Enterprise Lösungen. Speziell Innovationsteams mit Fokus auf Themen wie Technology Scouting, Startup Relationship Management, Crowdfunding, Lieferanteninnovation und Open Innovation werden dadurch unterstützt.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, haben wir ein Angebot entwickelt, das unsere eigene Technologie mit den Fähigkeiten unserer starken und bewährten Partner kombiniert, die selber führende Anbieter von innovativen Technologien und Dienstleistungen sind. Mit Blick auf die Zukunft freuen wir uns auf die Mittel von Main Capital zurückgreifen zu können, um strategische M&A-Möglichkeiten im Bereich Innovationsmanagement und angrenzenden Märkten zu verfolgen.“

Dr. Hans-Christian Perle (Geschäftsführer von Kennet Partners):
„HYPE hat das Innovationsmanagement mit seinem intelligenten und dezentralen Ansatz geprägt und mit Main Capital den richtigen Partner gefunden, um seine Marktposition weiter auszubauen. Wir freuen uns, dass wir HYPE Innovation als Partner auf dem Weg zur globalen Marktführerschaft von Innovationslösungen in all diesen Jahren begleitet haben. Insbesondere danken wir dem HYPE-Management für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünschen HYPE Innovation und Main Capital viel Erfolg in den kommenden Jahren.“

Charly Zwemstra (Managing Partner Main Capital):
„Seit 2014 stehen wir in regelmäßigem Austausch mit dem Managementteam von HYPE, haben gegenseitiges Vertrauen aufgebaut und stets die Entwicklung von HYPE intensiv beobachtet. In den letzten Jahren hat HYPE einen beeindruckenden Wachstumskurs eingeschlagen und dabei ebenfalls sein Profil hin zu wiederkehrenden Umsätzen geschärft. Insbesondere die wiederkehrenden Umsätze stiegen zwischen 2015-2018 mit einer CAGR von ca. 27%. Mit seinen erstklassigen Produkten ist HYPE gut positioniert, um von der wachsenden Nachfrage nach Softwarelösungen für das Ideen- und Innovationsmanagement zu profitieren. Darüber hinaus sehen wir attraktive anorganische Wachstumschancen für HYPE Innovation, um das Produktangebot weiter auszubauen, die Präsenz in verschiedensten Märkten zu stärken und die Hype-Gruppe insgesamt zu vergrößern.“

Die globale Technologie-Investmentbank Drake Star Partners fungierte bei dieser Transaktion als exklusiver Finanzberater für HYPE Innovation und seine Gesellschafter.

Über Main Capital
Main Capital ist ein strategischer Investor mit ausschließlichem Fokus auf den Softwarebereich in den Benelux-Ländern, Deutschland und Skandinavien. In diesem Sektor ist Main Capital einer der größten Spezialisten für Management-Buy-outs und later-stage Wachstumskapital. Main Capital verwaltet rund 400 Millionen Euro für Investitionen in etablierte, aber wachsende Softwareunternehmen in den Niederlanden sowie in Deutschland. Ein Team aus erfahrenen Experten verwaltet die Private Equity Fonds von Den Haag und Düsseldorf aus.

Neben HYPE Innovation besteht das aktuelle Beteiligungsportfolio von Main Capital aus schnell wachsenden (SaaS-)Softwareunternehmen wie cleversoft (Deutschland), Enovation, SDB Ayton, GOconnectIT, JobRouter (Deutschland), Inergy, MUIS Software, artegic (Deutschland), OBI4wan, b+m Informatik (Deutschland), Ymor, Onguard, Sharewire, SecondFloor, Sofon und ChainPoint. Main Capital ist auch am Managed Hostinganbieter Denit beteiligt. Main Capital hat eine auf Langfristigkeit ausgelegte Investitionsstrategie mit der Absicht, größere und stärkere Softwaregruppen aufzubauen. Zu den ehemaligen erfolgreichen Firmen der Main Capital Gruppe zählen unteranderem Roxit, Axxerion und Regas.

Hinweis für den Redakteur:
Diese Pressemitteilung wird von Main Capital herausgegeben. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Charly Zwemstra (Managing Partner)
Main Capital Partners B.V., Paleisstraat 6, 2514 JA, Den Haag
Tel: +31 (0) 70 324 3433 / +31 (0) 6 512 77 805
charly@main.nl
www.main.nl

Für mehr Information auf Deutsch wenden Sie sich bitte an:
Sven van Berge Henegouwen (Partner)
Main Capital Partners GmbH, Rathausufer 17, 40213, Düsseldorf
Tel: +49 (0) 211 7314 9339 / +31 (0)70 324 34 33
sven@main.nl
www.main.nl

Dr. Enno Scholz (CEO & Co-Founder)
HYPE Innovation, Trierer Str. 70-72, 53115 Bonn
Tel: +49 228 2276 0
enno.scholz@hype.de
https://www.hypeinnovation.com

 

Similar articles

Main Capital investiert in GBTEC und erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung

Der Investor Main Capital verkündet heute das Investment in Höhe von zirka 50 Millionen Euro in GB...

10/07/2019
Eva
Weiterlesen

Main Capital übernimmt Mehrheitsanteil an Onventis

Main Capital hat zusammen mit dem Onventis Management Team einen strategischen Anteil an Onventis er...

24/06/2019
Eva
Weiterlesen

Main Capital erwirbt Assessio, das größte Unternehmen für Talentbewertung in Skandinavien

Der niederländische strategische Software-Investor Main Capital erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung a...

17/06/2019
Eva
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, um die aktuellesten Software News von Main Capital Partners zu erhalten.