Main Capital Partners investiert in PSA-Führer Qics

Der Software-Investor Main Capital Partners hat eine Mehrheitsbeteiligung an Qics erworben.

Persberichten
Main Capital Partners
14/12/2021

Den Haag, 14. Dezember 2021 – Der Software-Investor Main Capital Partners hat eine Mehrheitsbeteiligung an Qics erworben. Qics ist ein führender Anbieter im Bereich Professional Services Automation (PSA). Mit smarten SaaS-Lösungen für Planung, Stundenerfassung, Fakturierung und Business Intelligence unterstützt Qics Business Service Provider und Healthcare-Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation. Qics ist die zweite Investition aus dem im Oktober aufgelegten Fonds „Main Foundation I“, der sich an vielversprechende Softwareunternehmen richtet.

Die Investition in Qics ist ein Zeichen für das Vertrauen sowohl in den Professional Services Automation-Markt als auch in die Arbeitsweise von Qics. „Der PSA-Softwaremarkt bietet auf nationaler und internationaler Ebene vielfältige Wachstumschancen“, erklärt Ivo van Deudekom, Senior Investment Manager bei Main. „Qics weiß wie kein anderer, welche Prozesse für die Geschäftsmodelle seiner Kunden essentiell sind. Dieses Wissen ist vollständig in die Produkte und die Organisation eingebettet. Aus unserer Marktforschung sehen wir viele Chancen für Qics sowohl in angrenzenden Branchen als auch in neuen Regionen.“

Organisches Wachstum und selektive Akquisition
Qics und Main werden sich gemeinsam auf das weitere organische Wachstum in den verschiedenen Segmenten des PSA-Softwaremarktes konzentrieren. Darüber hinaus wird eine selektive Buy-and-Build-Strategie verfolgt, um die Position im breiteren Markt für Projektmanagement zu stärken. Das derzeitige Managementteam, bestehend aus CCO Eddy Plasier, CTO Mark Velthuijsen, COO Jacob den Houting und Product Owner Marek Vaculčiak, wird an Bord bleiben und in Qics investieren.

Eddy Plasier, CCO Qics: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Main. Durch die Bündelung unserer technischen und kaufmännischen Expertise mit dem Wissen und der internationalen Erfahrung von Main können wir Qics zu einem führenden Softwareanbieter im PSA-Markt entwickeln, sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland. Wir sehen Main als strategischen Partner mit einer guten Vision, um die ambitionierten Wachstumspläne und die weitere Professionalisierung unseres Unternehmens zu realisieren.“

Über Qics
Qics wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 30 Mitarbeiter, die von Büros in Katwijk und der Slowakei über 300 Kunden auf nationaler und internationaler Ebene betreuen. Der Kundenstamm umfasst Unternehmensdienstleister in der Buchhaltung (wie Lansigt Accountants en Belastingadviseurs und Vermetten Accountants en Adviseurs), Beratungsunternehmen (wie Verdonck, Klooster & Associates und Atriumgroep), IT (wie Wunderman Thompson Commerce und Ximedes) und im Gesundheitswesen (wie Vierstroom Hulp Thuis und Florein Zorg).

Drei SaaS-Lösungen stehen im Mittelpunkt des Qics-Portfolios: QicsMilestones, QicsDashboards und Assist Planner. QicsMilestones unterstützt den Prozess der Planung, Erfassung von Stunden (und Zeiten) und Abrechnung mit Business-Service-Providern. QicsDashboards wird verwendet, um Exact Online-Dashboards basierend auf Microsoft Power BI zu erstellen. Assist Planner wird von Organisationen verwendet, die Haushaltshilfen oder flexible Arbeit im Gesundheitswesen anbieten. Die Qics-Software hat derzeit 17.000 Benutzer. Alle Produkte zeichnen sich durch Benutzerfreundlichkeit, effizientes und ansprechendes Design und internationale Skalierbarkeit aus.

Über Main Capital Partners
Main Capital Partners ist ein führender Software-Investor in Benelux, DACH und Skandinavien. Main hat fast 20 Jahre Erfahrung in der Stärkung von Softwareunternehmen und arbeitet als strategischer Partner eng mit Managementteams seiner Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum zu realisieren und exzellente Softwarekonzerne aufzubauen. Main beschäftigt über 45 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Den Haag, Stockholm und Düsseldorf. Im Oktober 2021 verwaltete Main ein Vermögen von über 2,2 Milliarden Euro. Main hat bisher in mehr als 120 Softwareunternehmen investiert. Diese Unternehmen haben Arbeitsplätze für rund 4.000 Mitarbeiter geschaffen.

Similar articles

Enovation und der Patientenportal-Spezialist Funatic machen zusammen weiter

Enovation stärkt seine Marktposition durch die Übernahme des Anbieters von Patientenportalen und m...

24/05/2022
Fenne Bijl
Weiterlesen

Björn Lundén erwirbt KING Software, unterstützt von Main Capital Partners

Björn Lundén, der schwedische Anbieter für Buchhaltungs- und Finanzverwaltungssoftware, gibt heut...

24/05/2022
Fenne Bijl
Weiterlesen

ORIBI ID-Solutions erwirbt den Spezialisten für Autorisierungsmanagement SmartAIM

Main gibt heute bekannt, dass ORIBI ID-Solutions den Spezialisten für Autorisierungsmanagement Smar...

06/05/2022
Fenne Bijl
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, um die aktuellesten Software News von Main Capital Partners zu erhalten.

reCAPTCHA erforderlich.