Die transformative, weitreichende Wirkung des deutschen Softwaremarktes

Die Zahlen deuten darauf hin, dass die deutsche Softwareindustrie trotz der aktuellen weltweiten Wirtschaftslage mit einer Wachstumsrate von 24 Prozent im Jahr 2022 weiterhin stabil bleibt. Gestern fand die 1. Ausgabe der Main Software 50 Deutschland statt, bei der weitere Belege für diese Trends gezeigt wurden.

Main Software 50
Persberichten
Press releases
Main Capital Partners
01/12/2022

Düsseldorf, 1. Dezember 2022- Die steigende Nachfrage nach Cloud-basierten Lösungen treibt das Wachstum des heimischen Marktes an, da digitale Innovation zur Norm wird. Die anhaltende Covid-19-Pandemie hat die Nachfrage nach Cloud-Lösungen angekurbelt, da Unternehmen dazu bewegt wurden, auf Remote-Arbeitslösungen umzustellen. Die Zahlen deuten darauf hin, dass die deutsche Softwareindustrie trotz der aktuellen weltweiten Wirtschaftslage mit einer Wachstumsrate von 24 Prozent im Jahr 2022 weiterhin stabil bleibt. Gestern fand die 1. Ausgabe der Main Software 50 Deutschland statt, bei der weitere Belege für diese Trends gezeigt wurden. Das Ranking würdigt die herausragendsten Softwareunternehmen der Branche, die die Digitalisierung der deutschen Wirtschaft vorantreiben. An der Spitze der Liste steht die cleversoft Group, ein Lösungsanbieter für Compliance und integriertes Risikomanagement für die Banken- und Finanzdienstleistungsbranche.

Seit 2012 melden sich jedes Jahr Softwareunternehmen in den Niederlanden für den Main Software 50 an. Die Veranstaltung ist eine Initiative des Software-Investors Main Capital Partners, um die Bedeutung der Unternehmenssoftwarebranche hervorzuheben, deren wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Einfluss häufig unterschätzt wird. Main bewertet Hunderte von Unternehmen, die sich jedes Jahr anmelden, anhand von sieben objektiven Geschäftskennzahlen: Umsatz, Umsatzwachstum, Rentabilität, Cloud-/SaaS-Dienstleistungsumsatz, wiederkehrender Umsatz, internationaler Umsatz und Umsatz aus Partnerkanälen. Jetzt hat Main das Ranking zum ersten Mal auf Deutschland ausgeweitet. Die Ergebnisse werden vom unabhängigen Forschungsinstitut Fraunhofer verifiziert.

Sven van Berge Henegouwen, Partner and Head of the DACH office, sagt dazu: “Mit der Main Software 50 wollen wir erfolgreichen Unternehmen der deutschen Softwarebranche unsere wohlverdiente Anerkennung und Wertschätzung aussprechen. Wir sind stolz darauf, das Ranking, das in den Niederlanden bereits seit 11 Jahren in Folge einen hervorragenden Ruf genießt, weiter auszubauen.”

Die wichtigsten Statistiken der Main Software 50 Deutschland 2022

Die Schlüsselstatistiken der Main Software 50 Germany Ausgabe 2022 zeigen einmal mehr die Solidität des Profils der deutschen Softwareunternehmen in Bezug auf Umsatzwachstum (24 % Wachstum im Vergleich zum Vorjahr), Beschäftigung (19 % Wachstum im Vergleich zum Vorjahr), Produktivität (3 % Wachstum im Vergleich zum Vorjahr), Rentabilitätskanäle und den Beitrag von Cloud/SaaS-Umsätzen. 

Nachfrage nach Cloud-Lösungen steigt

Wie die Rangliste zeigt, haben die in der Rangliste aufgeführten Unternehmen im Jahr 2022 ein beträchtliches Wachstum des Gesamtumsatzes von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet und konnten 68 Prozent der wiederkehrenden Einnahmen erzielen. Die anhaltende Covid-19-Pandemie hat die Nachfrage nach Cloud-Lösungen angekurbelt, da Unternehmen gezwungen waren, auf Remote-Arbeitslösungen umzustellen. Von diesem Trend haben die Cloud-Anbieter gleichermaßen profitiert. Kosteneffizienz und Flexibilität sind zwei der wichtigsten Faktoren, die Cloud Computing vorteilhaft machen. In diesem Bereich des Cloud Computing florieren die Unternehmen, die SaaS (Software as a Service) anbieten. Die wichtigsten Statistiken der Main Software 50 2022 zeigen, dass der durchschnittliche Anteil der SaaS-Einnahmen bei 47 Prozent liegt.

Software und Gesellschaft

Softwareunternehmen sind nicht nur der Motor der digitalen Wirtschaft, sondern auch ein Vermittler für die Gesellschaft. Aus diesem Grund konzentrierte sich die diesjährige Veranstaltung auf die gesellschaftlichen Auswirkungen von Software. Die Themen, die während der Veranstaltung in Form von zwei Podiumsdiskussionen behandelt wurden, waren die Auswirkungen von Software auf den Gesundheitssektor und wie sie Effizienz und Qualität vorantreibt sowie eine Podiumsdiskussion über Talentmanagement und insbesondere darüber, wie man Talente für die Softwarebranche bindet. Sven van Berge Henegouwen erklärt: “Die Softwarebranche hat einen immensen Einfluss auf die Gesellschaft. Software-Anwendungen und -Programme machen nicht nur die Arbeitsabläufe bequemer und effizienter, sondern tragen auch zu einer besseren Gesellschaft bei, indem sie Lücken schließen. In diesem Jahr haben wir uns auf die Auswirkungen auf das Gesundheitswesen und die Beschäftigung konzentriert, beides sehr relevante Themen im aktuellen gesellschaftlichen Klima.”

Gesamtsieger 2022: cleversoftConceptboard und d.velop

Während der Zeremonie wurden fünf Auszeichnungen verliehen: der Overall Champion Award für die Top 3 des gesamten Rankings, der Highest Growth Award für das Unternehmen mit dem höchsten Umsatzwachstum und der Cloud Champion, der an das Unternehmen mit den höchsten Cloud-basierten Umsätzen zwischen 2020 und 2021 vergeben wird. Der 1. Gesamtsieger ist das Softwareunternehmen cleversoft, das Endanwendern Lösungen für Compliance und integriertes Risikomanagement bietet. Das 2004 gegründete Unternehmen zählt über 180 Mitarbeiter und betreut mehr als 1000 Kunden in Europa und darüber hinaus. Conceptboard hat den Preis für den 2. Overall Champion Award gewonnen. Das 2010 gegründete Softwareunternehmen hat sich auf die Entwicklung einer Lösung für die Remote-Zusammenarbeit von Teams in mehr als 100 Ländern weltweit spezialisiert. Der 3. Gesamtsieger geht an die d.velop AG, ein Unternehmen, das mit über 700 Mitarbeitern weltweit über 3 Millionen Kunden mit Softwarelösungen für Dokumentenmanagement und digitale Prozesse versorgt.

Highest growth Award: Evermood

Der Preis für das höchste Wachstum ist eine Auszeichnung für das Unternehmen, das zwischen 2021 und 2022 das höchste Umsatzwachstum erzielt hat.  Der diesjährige Gewinner ist Evermood, ein relativ junges Softwareunternehmen, das 2019 mit dem Ziel gegründet wurde, Mitarbeitern, die sexuelle Belästigung oder Diskriminierung am Arbeitsplatz erlebt haben, professionelle Unterstützung zu bieten. Durch die aktive Unterstützung von Unternehmen und den dort arbeitenden Menschen schafft das Unternehmen gesündere und nachhaltigere Arbeitsumgebungen. Durch die Bereitstellung einer ganzheitlichen Plattform liefert das Unternehmen Lösungen für das Personalmanagement. Evermood erfährt eine große Dynamik, die sich in einem beeindruckenden Umsatzwachstum von 444 % niederschlägt.

Cloud Champion: Link11

Dies ist die Auszeichnung für das Unternehmen mit dem höchsten Cloud-basierten Umsatz zwischen 2020 und 2021. In diesem Jahr geht der Preis an Link11, einen führenden Software-Anbieter im Bereich der Cybersicherheit. Link11 wurde 2005 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Deutschland (Frankfurt am Main). Das Unternehmen unterhält kontinentübergreifende Standorte und unterstützt Unternehmen bei der Stärkung der Cyber-Resilienz ihrer Netzwerke und kritischen Anwendungen. 95 % des Umsatzes sind Cloud-basiert (Cloud-Umsatzwachstum von 65 %), was Link11 zum unangefochtenen Gewinner des Cloud Champion Award 2022 macht.

Über Main Capital Partners

Main Capital Partners ist ein führender Software-Investor in den Benelux-Ländern, der DACH-Region und den nordischen Ländern. Main hat fast 20 Jahre Erfahrung in der Stärkung von Softwareunternehmen und arbeitet als strategischer Partner eng mit den Managementteams seiner Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum zu realisieren und exzellente Softwaregruppen aufzubauen. Main beschäftigt 60 Mitarbeiter und hat Büros in Den Haag, Stockholm, Düsseldorf, Antwerpen und den USA (Boston). Im Oktober 2021 verfügt Main über ein verwaltetes Vermögen von über 2,2 Milliarden Euro. Main hat bis heute in mehr als 150 Softwareunternehmen investiert. Diese Unternehmen haben Arbeitsplätze für rund 9000 Beschäftigte geschaffen.

Similar articles

Main Capital gibt den Exit von Onventis an Keensight bekannt

Der Verkauf von Onventis an Keensight durch Main Capital Partners ist ein weiterer sehr erfolgreiche...

25/01/2023
Esmee Knijff
Weiterlesen

Main stärkt seine Position auf dem Markt für Bankensoftware durch die Übernahme von der pdv und van den Berg

Main Capital Partners gibt die Übernahme der pdv Financial Software GmbH bekannt. Die pdv und Main ...

20/01/2023
Esmee Knijff
Weiterlesen

Optimizers stärkt die eCommerce-Präsenz in den nordischen Ländern durch die Übernahme von Vendre

Main Capital Partners gibt die Übernahme von Vendre, einem Anbieter einer innovativen eCommerce-Pla...

17/01/2023
Fenne Bijl
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, um die aktuellesten Software News von Main Capital Partners zu erhalten.

reCAPTCHA erforderlich.