Relyon und Way2connect schließen sich zu einem führenden Field Service Management Player zusammen

Press releases
Main Capital Partners
29/09/2021

Den Haag, 28. September 2021 – Relyon stärkt seine Position im Field Service Management durch eine strategische Partnerschaft mit Way2connect, unterstützt von Main Capital Partners. Relyon und Way2Connect bündeln ihre Kräfte, um einen führenden Akteur im Bereich Field Service Management (FSM) und Workforce Management zu bilden. Way2connect ist die erste Akquisition für Relyon, welcher Anfang des Jahres vom Software-Investor Main übernommen wurde, um es zu einer führenden europäischen FSM-Gruppe aufzubauen. Way2connect und Relyon waren Konkurrenten auf dem niederländischen FSM-Markt. Durch den Zusammenschluss haben die Unternehmen nun die Stärke, über die Landesgrenzen hinaus zu wachsen.

Reylon wurde 2001 in Nootdorp gegründet und ist ein spezialisierter Softwareanbieter von FSM-Lösungen für Unternehmen mit mobilem Außendienst. Die Produkte von Relyon ermöglichen es dem Innen- und Außendienst von Unternehmen aus den Bereichen Installation, Bau, Gesundheitswesen und vielen anderen Branchen, ihren Außendienst vollautomatisiert und mit hoher Effizienz zu erledigen. Derzeit bedient Relyon etwa 200 Kunden wie Nestle, PCI Nederland, Pirtek und Stulz sowie mehr als 5.000 Endbenutzer. Die Anwender der Produkte von Relyon sind meist Unternehmen mit 10 bis 100 Außendienstmitarbeitern. Way2connect, 2005 in Etten-Leur gegründet, liefert gleichwertige Lösungen und unterstützt mit rund 20 Mitarbeitern rund 100 Kunden in komplementären Branchen wie der Reinigungsbranche.

Gemeinsam stark sein in einem schnell wachsenden Markt
Während des Akquisitionsprozesses wurde sorgfältig nach der besten Partei gesucht, um Relyon zu stärken. „Der Field Service Management-Markt ist einer der am schnellsten wachsenden Softwaremärkte in den Benelux-Ländern. Relyon und Way2connect haben eine ähnliche Geschichte und langjährige Erfahrung in diesem Markt. Die Unternehmen haben eine ähnliche Kultur und sind bestrebt, ihren Kunden innovative Lösungen anzubieten. Daher halten wir dies für einen perfekten ersten Schritt, um die Gruppe zu erweitern“, erklärt Ivo van Deudekom, Senior Investment Manager bei Main Capital Partners, verantwortlich für die Akquisition und zugleich Aufsichtsratsvorsitzender von Relyon.

Patrick Marelis, CEO von Relyon, freut sich über die Partnerschaft. „Gemeinsam können wir einen breiteren Markt erschließen. Durch die Kombination unserer Kräfte mit denen von Way2connect hat Relyon nun die Kraft, nach Belgien, Deutschland und Skandinavien zu wachsen. Wir wollen das Serviceprodukt auf dem nordwesteuropäischen Markt anbieten und unsere Kunden durch die Automatisierung ihrer Prozesse entlasten.“

Das Managementteam von Way2connect wird Schlüsselpositionen in der neuen Organisation einnehmen. Dennis Pater und Tom van der Heijden, die Gründer von Way2connect, teilen die Begeisterung. Dennis Pater: „Wir sind sehr begeistert von den Möglichkeiten, die uns diese Partnerschaft bietet.“ Tom van der Heijden: „Wir können jetzt damit beginnen, unsere internationalen Ziele zu erreichen und sowohl alten als auch neuen Kunden einen noch besseren Service bieten.“

Zusätzliche Relevanz für Bestandskunden
Die Produktportfolios von Relyon und Way2connect ergänzen sich gut, sodass die Bündelung der Kräfte viele Up- und Cross-Selling-Möglichkeiten bietet. Link2, das Hauptprodukt von Way2connect, ist ein komplettes Planungs- und FSM-System, das für verschiedene Branchen geeignet ist. Die Echtzeit-Client/Server-Anwendung funktioniert sowohl online als auch offline und kann mit praktisch allen Arten von Verwaltungssoftware verwendet werden. Link2 ermöglicht eine effiziente Kommunikation zwischen Büro- und Serviceleitern, um beispielsweise Änderungen im Planungsprozess schnell weiterzugeben.

Das Flaggschiff von Relyon ist die Cloud-basierte Relyon Service Management Platform, die den Service- und Abrechnungsprozess erleichtert, Arbeitsaufträge erstellt, Kundendaten verwaltet und ein Planungstool mit Reiseplaner beinhaltet. Die Plattform funktioniert wie ein Cockpit, aus dem Servicemanager alle notwendigen Informationen zum Service- und Abrechnungsprozess zur Verfügung haben und den Status aller Serviceaufträge auf einen Blick sehen.

Über Main Capital Partners
Main Capital Partners ist ein strategischer Investor mit exklusivem Fokus auf Unternehmenssoftware. Main verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung im Aufbau führender Softwarekonzerne in den Benelux-Ländern und den DACH- und skandinavischen Regionen. Main ist ein strategischer Partner für Managementteams von Softwareunternehmen, mit dem Ziel, in enger Zusammenarbeit nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Mit einem Team von 45 Mitarbeitern an Standorten in Den Haag, Stockholm und Düsseldorf bietet Main seinen Portfoliounternehmen strategische Beratung und pragmatische Unterstützung. Im September 2021 verwaltet Main ein Vermögen von über 1 Milliarde Euro.

Similar articles

Textkernel übernimmt das US-Softwareunternehmen Sovren

Textkernel, unterstützt durch den strategischen Softwareinvestor Main Capital Partners, hat seine P...

02/12/2021
Fenne Bijl
Weiterlesen

Björn Lundén übernimmt TimeKeeper

Der führende Anbieter von Buchhaltungssoftware Björn Lundén, unterstützt von Main Capital Partne...

25/11/2021
Julia Merri
Weiterlesen

Onventis übernimmt den schwedischen Spend-Analytics-Spezialisten Spendency

Der deutsche Anbieter für digitale Source-to-Pay-Lösungen Onventis hat den schwedischen „Spend A...

23/11/2021
Fenne Bijl
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, um die aktuellesten Software News von Main Capital Partners zu erhalten.