xxllnc vergrößert sich mit Inforing

xxllnc, niederländischer Marktführer für GovTech-Software, expandiert mit Inforing

Persberichten
Main Capital Partners
07/12/2021

Den Haag, 7. Dezember 2021 – xxllnc, niederländischer Marktführer für GovTech-Software, expandiert mit Inforing. Mit mehr als 290 kommunalen Kunden ist Inforing ein wichtiger Player im sozialen Bereich. Die Add-on-Akquisition war die achte für xxllnc in zwei Jahren und wurde vom Software-Investor Main Capital Partners unterstützt.

Seit mehr als 15 Jahren unterstützt Inforing Kommunen und Wohlfahrtsverbände mit einem Registrierungs- und Informationsantrag (RIS) im Bereich Schuldenhilfe mit dem Ziel, Fragestellungen rund um die aktive Schuldnerberatung und Sozialhilfe zu managen. In der RIS-Anwendung steht für jede Ausgabe ein eigenes Modul zur Verfügung. Inforing hat beispielsweise in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Amsterdam „RIS Vroeg Eropaf“ entwickelt, ein Modul, das sich auf die Früherkennung problematischer Schulden konzentriert.

Zur Unterstützung wichtiger sozialer Projekte in Kommunen bietet Inforing beispielsweise „RIS Goede start“ an, um die Eigenständigkeit junger gefährdeter Familien zu stärken. Die Software hilft nicht nur beim standardisierten Rollout des Projekts, sondern bietet durch die Verknüpfung mit BI-Tools auch Anleitung und Verantwortlichkeit.

Modul als Reaktion auf die niederländische Kinderbetreuungsgeld-Affäre

Kürzlich hat Inforing als Reaktion auf die Kinderbetreuungsgeld-Affäre („toeslagenaffaire“) ein Softwaremodul auf den Markt gebracht, das in kurzer Zeit zu vielen neuen Anfragen von Kommunen geführt hat. Die Software hilft Kommunen dabei, mehr Einblick in die Entwicklung der sozialen und finanziellen Situation der Beteiligten zu gewinnen. Durch die Aufzeichnung der von der Gemeinde geleisteten Unterstützung wird es viel einfacher, Rückmeldungen zur Situation an die niederländischen Steuerbehörden zu geben.

xxllnc, früher bekannt als Exxellence Group, startete 2001 als Spin-Off der Universität Twente und entwickelte sich zu einem Softwarekonzern mit fast 450 Mitarbeitern, der umfassende Lösungen für die (Halb-)Regierung anbietet. Seit sich Main Capital Partners im Jahr 2020 an dem Unternehmen beteiligte, sind acht Softwareunternehmen hinzugekommen. „Mit der Software von Pronexus, die auf die effiziente Abwicklung von vier kommunalen Bildungsaufgaben fokussiert, waren wir bereits im sozialen Bereich aktiv. Mit Inforing stärken wir diese Position weiter. Wir ermöglichen aber auch smarte, generische Kombinationen, etwa eine Integration mit unserem Produkt „Zaaksysteem“ oder mit Funktionalitäten wie Single Sign On“, sagt Michel Veenhuis, CEO von xxllnc.

Über Inforing

Inforing ist seit 2005 im sozialen Bereich tätig und hat seinen Sitz in Breda. Das Unternehmen hat 16 Mitarbeiter und stellt den Kommunen SaaS in Form einer RIS-Anwendung zur Verfügung, in der mehrere Module zur Verfügung stehen. Der Schwerpunkt liegt auf der Schuldnerberatung, aber auch der Sozialhilfe wird mit Modulen wie RIS Jugend- und Familienzentrum oder Ris Zorg en Overlast viel Aufmerksamkeit geschenkt. Von den 352 niederländischen Gemeinden sind mehr als 290 Kunden von Inforing. Darüber hinaus entwickelt Inforing maßgeschneiderte B2B-Lösungen für Anwendungen, Webshops und Automatisierung. Neben der Software unterstützt Inforing auch mit Beratungsleistungen.

Über xxllnc

xxllnc mit Sitz in Hengelo, Amsterdam, Veenendaal und Eindhoven besteht aus einer Gruppe von Unternehmen mit Expertise in der Bereitstellung von Software, Integrationen, sicherem Datenaustausch und Kundensupport in Form von Beratung für die Regierung. Ob es um die Umsetzung nationaler Politik oder die lokale Bereitstellung von Dienstleistungen für die Bewohner geht: xxllnc unterstützt staatliche Organisationen bei der Erreichung ihrer Ziele. Nicht nur durch den Einsatz intelligenter Software, sondern auch durch Menschen, die innovative Technologien lieben.

Über Main Capital Partners

Main Capital Partners ist ein führender Software-Investor in Benelux, DACH und Skandinavien. Main verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Stärkung von Softwareunternehmen und arbeitet als strategischer Partner eng mit den Managementteams seiner Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum zu realisieren und exzellente Softwarekonzerne aufzubauen. Main beschäftigt über 45 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Den Haag, Stockholm und Düsseldorf. Seit Oktober 2021 verwaltet Main über 2,2 Milliarden Euro und investiert in mehr als 120 Softwareunternehmen. Diese Unternehmen schaffen Arbeitsplätze für rund 4.000 Mitarbeiter.

Similar articles

Enovation und der Patientenportal-Spezialist Funatic machen zusammen weiter

Enovation stärkt seine Marktposition durch die Übernahme des Anbieters von Patientenportalen und m...

24/05/2022
Fenne Bijl
Weiterlesen

Björn Lundén erwirbt KING Software, unterstützt von Main Capital Partners

Björn Lundén, der schwedische Anbieter für Buchhaltungs- und Finanzverwaltungssoftware, gibt heut...

24/05/2022
Fenne Bijl
Weiterlesen

ORIBI ID-Solutions erwirbt den Spezialisten für Autorisierungsmanagement SmartAIM

Main gibt heute bekannt, dass ORIBI ID-Solutions den Spezialisten für Autorisierungsmanagement Smar...

06/05/2022
Fenne Bijl
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, um die aktuellesten Software News von Main Capital Partners zu erhalten.

reCAPTCHA erforderlich.