Main Capital

Spezialist für etablierte und wachsende Softwarefirmen in den Benelux und Deutschland

Neueste Nachrichten

Über Main Capital

Main Capital ist ein Private-Equity-Investor mit exclusivem Fokus auf die Softwarebranche. In dieser Fokusbranche sind wir die am stärksten spezialisierte Partei für Management Buyouts und Later-Stage-Wachstumskapital. Mit einem erfahrenen Team von Profis verwaltet Main Capital jetzt fünf Private-Equity-Fonds mit Assets under Management von ungefähr 400 Millionen Euro.

Main Capital konzentriert sich ausnahmslos auf etablierte und wachsende SaaS- und Softwarefirmen mit internationaler Expansionsstrategie. Seit der Gründung im Jahre 2003 hat Main Capital einen nachweisbaren Track Record und ein großes Netzwerk in der Softwareindustrie aufgebaut.

Main Capital unterstützt bei der Neuordnung von Unternehmensbeteiligungen und strebt danach, Softwarefirmen hinsichtlich Marktposition, Businessmodell und Größe auf ein höheres Level zu bringen. Anschließend wird gemeinsam mit den Gründern und/oder dem Management ein attraktiver Exit anvisiert.

Im aktuellen Portfolio von Main Capital befinden sich schnell wachsende Softwarefirmen wie cleversoft (DE), Vanad Enovation, SDB Ayton, GOconnectIT, Jobrouter (DE), Verklizan, Inergy, MUIS Software, artegic (DE), OBI4wan, Axxerion, Denit, b+m Informatik (DE), Ymor, Roxit, Onguard, Sharewire, SecondFloor, Sofon, ChainPoint, RVC und TPSC. Main Capital realisierte viele erfolgreiche Exits.

Mehrwert

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Investieren in SaaS- und Softwarefirmen haben wir Spezialwissen und Erfahrung beim strategischen Ausbau dieser Firmen gesammelt. Wir verstehen die Dynamik des Softwaresektors und benutzen diese bei der Entwicklung unserer Portfoliounternehmen.

Unser neuester Private-Equity-Fonds Main Capital V ist ganz auf etablierte und wachsende Softwarefirmen mit skalierbaren, internationalen Businessmodellen ausgerichtet.

Klicken Sie hier für weitere Informationen über Main Capital V

Unsere Expertise umfasst folgende Bereiche:

  • Zugang zu einem umfangreichen Netzwerk
  • Transformierung in Businessmodelle mit wiederkehrenden Umsätzen (SaaS-basiert)
  • Ratgeber bei Internationalisierungs- und Partnership-Strategien
  • Verbesserung der Reporting- und Governance-Struktur
  • Beratung bei Add-on-Akquisitionen
  • Marktforschung und ‑analysen

Ethisches Investment

Main Capital Partners strebt nachhaltige Gewinne durch langfristige Investitionen an. Bei der Entwicklung eines nachhaltigen Investment-Ökosystems schätzen wir alle Stakeholder gleichermaßen und sind davon überzeugt, dass die Einbindung von Umwelt, Soziales und Unternehmens-führung (ESG) das Risiko in unserem Investment-Prozess verringern kann. Daher haben wir uns seit 2014 zu einer Mitgliedschaft der Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren (PRI) verpflichtet, welche von den Vereinten Nationen eingeführt wurden (www.unpri.org).

Aufgrund der ethischen Investmentstrategie von Main Capital Partners und unserer Mitgliedschaft, halten wir uns aktiv an die sechs Prinzipien der PRI:

  • Prinzip 1: Wir werden ESG-Themen in die Analyse- und Entscheidungsprozesse im Investmentbereich einbeziehen.
  • Prinzip 2: Wir werden aktive Anteilseigner sein und ESG-Themen in unserer Investitionspolitik und -praxis berücksichtigen.
  • Prinzip 3: Wir werden Unternehmen und Körperschaften, in die wir investieren, zu einer angemessenen Offenlegung in Bezug auf ESG-Themen anhalten.
  • Prinzip 4: Wir werden die Akzeptanz und die Umsetzung der Prinzipien in der Investmentbranche vorantreiben.
  • Prinzip 5: Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Wirksamkeit bei der Umsetzung der Prinzipien zu steigern.
  • Prinzip 6: Wir werden über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung der Prinzipien Bericht erstatten.

Mit der Unterzeichnung der Prinzipien verpflichten wir uns als Investoren öffentlich zur ihrer Einführung und Umsetzung, soweit mit unseren treuhänderischen Verpflichtungen vereinbar. Darüber hinaus verpflichten wir uns zur Auswertung der Wirksamkeit der Prinzipien sowie der Verbesserung ihrer Inhalte im Laufe der Zeit. Wir sind davon überzeugt, dass wir hierdurch unsere Verpflichtungen gegenüber unseren Nutznießern besser erfüllen und unsere Anlagepraxis besser an den allgemeinen gesellschaftlichen Zielen ausrichten können.

Um entsprechend unserer eigenen Werte auch in Abstimmung mit unserer PRI Mitgliedschaft zu handeln, schließen wir bestimmte Segmente, Standorte und Aktivitäten aus. Aufgrund unseres exklusiven Fokus auf die Softwarebranche in Nordwesteuropa werden direkt viele Eignungskriterien erfüllt. Gründe, bei denen wir eine Investition ausgeschlossen haben, sind beispielsweise: korrupte Länder; Industrien, die Kinderarbeit ermöglichen oder die Herstellung von Waffen.

.

Für eine vollständige Auflistung unserer Ausschlusskriterien, klicken Sie bitte hier